Die Ausbildung

KörperSinn • Neusserstr. 420 • 50733 Köln • Tel 0221/1681023

Katinka Sánchez Elsner

Feldenkrais Methode

Biographie Beratung

KörperSinn Ausbildung

 

 

Embodiment Ausbildung

mit der KörperSinn-Methode

In Zusammenarbeit mit dem Freien Bildungswerk Rheinland startet im April 2018

die Ausbildung zum KörperSinn-Coach.

 

Durch die Ausbildung kannst du KörperSinn zu deinem Beruf machen oder

Embodiment-Prozesse in deinem derzeitigen Beruf einbeziehen.

Wie erlernst du die KörperSinn-Methode?

 

Durch bewusste Bewegung erforschen wir, wie Gefühle, Erfahrungen, Denkweisen oder Glaubenssätze Ausdruck in unserem Körper finden. Diese Wechselbeziehung zwischen Körper und Psyche heißt Embodiment.

 

Die KörperSinn-Methode basiert auf der Feldenkrais-Methode und schult mit gezielten Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen:

 

  • Körperintelligenz, Körperpräsenz und Körpersprache

 

  • differenzierte Selbstwahrnehmung und Körperbewusstheit

 

  • Klarheit im Denken und Handeln

 

  • Gesprächs- und Methodenkompetenz zur Beratung und Begleitung von Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen

Die Ausbildung eignet sich für:

 

  • Menschen, die sich für persönliche Entwicklung durch Bewegung interessieren

 

  • Pädagogen und Therapeuten, die die Wechselwirkung von Körper und Geist in Lern- und Entwicklungsprozessen integrieren möchten

 

  • Coaches, Berater, Mediatoren, Facilitator, die aus einem verkörperten Wissen heraus Menschen und Gruppen begleiten möchten

 

  • Organisationsentwickler und Führungskräfte, die mit Authentizität und einer wertschätzenden Haltung echten Wandel bewirken möchten

 

  • alle, die die Arbeit mit dem Körper zu ihrem Beruf machen wollen oder gemacht haben, wie z.B. Tänzer, Reiter, Sportler, Schauspieler, Musiker und Künstler

 

Die Ausbildung richtet sich an alle Menschen mit oder ohne Vorkenntnisse. Sie dient als Einführung in verschiedene Formen der Bewegungspraxis, der Reflexion über Bewegung und KörperSinn sowie deren Wechselwirkungen in unserem Leben.

Was sind die Inhalte?

 

In der Kultivierung von Bewegung, Wahrnehmung und Begegnung lernst du Mittel, um im Alltag, Beruf und sozialen Umfeld kreativ und lösungsorientiert zu handeln.

 

Mit dieser Ausbildung möchten wir eine Wachsamkeit für Prozesse des Lebens sensibilisieren und damit verbunden Präsenz, Integrität und Selbstverantwortung fördern.

 

Der Körper dient hier als Brücke, um den gesamten Mensch und seine Beziehung zum Leben erforschen zu können.

Die vier Schwerpunkte der Ausbildung

I. Grundagen der

anatomischen Bewegung

 

MIt Bewegungsübungen aus der Feldenkraismethode und weiteren Embodiment-Methoden wie z.B. Life Art Process (Anna Halprin) und Continuum Movement (Emilie Conrads) wird Körperbewusstheit geschult.

 

 

 

 

Du lernst:

 

  • deine eigene anatomische Bewegung zu verstehen
  • bei dir und bei anderen Bewegungsmuster zu erkennen
  • durch Bewegung und Berührung Lernprozesse in Gang zu setzen
  • Einzelsitzungen (Embodiment Coaching) zu geben
  • Gruppenstunden zu unterrichten

 

 

II. Wahrnehmungsübungen

 

 

Mit Übungen aus der Meditation und der Bildekräfte-Forschung (Dorian Schmidt) lernst Du Deine Beobachtungsfähigkeit und Wahrehmungsqualität zu schärfen.

 

Du lernst:

 

  • präzises Bebobachten
  • Hören
  • Sprechen
  • Qualitäten wahrnehmen
  • verbalisieren (Wording)
  • künstlerische Methoden aus der Biographie Arbeit

III. Lernen Lernen, Fragen Lernen

 

 

Lernen ist die Grundlage menschlicher Entwicklung. Im Laufe unserer Biographie entwickeln wir ein Selbst-und Weltbild, das erlernt ist. Die Feldenkraismethode basiert auf Somatisches Lernen und fördert Umlernprozesse auf vielen Ebenen des menschlichen Seins.

 

Du lernst:

 

  • was organisches Lernen ist
  • neuronale Plastizität zu verstehen und zu vermitteln
  • kreative Lernsituationen zu schaffen
  • prozessorientiert zu arbeiten
  • flexibel und rezeptfrei Fragen zu begegnen
  • zu forschen

IV. Organisations- und Gruppenprozesse embodied begleiten lernen

 

Mit KörperSinn erarbeiten wir eine achtsame Grundhaltung, die es ermöglicht Menschen, Gruppen und Organisationen in bewegenden Prozessen zu begleiten.

 

 

Du lernst:

 

  • die facilitative Kreis-Gesprächsemethode

"The Circle Way" anzuwenden

  • Gruppen lösungs- und lernorientiert zu begleiten

Ausbildungsablauf

 

Level 1: Das Jahr der Selbsterfahrung

Das Jahr der Selbsterfahrung ist der Erforschung und Entwicklung eigener Bewusstheit über Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen gewidmet. Du lernst ca. 80 KörperSinn-Übungen zur direkten Anwendung in Beruf und Alltag.

 

 

Level 2: Das Jahr der Vertiefung (optional)

Es besteht die Möglichkeit ein Jahr der Vertiefung anzuschließen. Hier fokussieren wir uns auf die Frage, wie man KörperSinn sowohl in der Einzelarbeit, als auch in der Begleitung von Gruppen und Organisationen leben und vermitteln kann.

Termine und Themen 2018/2019

 

Level I: Das Jahr der Selbsterfahrung

 

1. WE 14.-15. April 2018

 

Wie lerne ich organisches Lernen? Was ist KörperSinn? Die kinästhetische Wahrnehmung als Grundlage.

 

Bodenübungen Grundlagen: Erlernen von Bewegungsqualität, Differenzierung, kinästhethische Wahrnehmung durch die

Feldenkrais Methode.

 

 

2. WE 26.-27. Mai 2018

 

Wie lerne ich Wahrnehmung?

 

Meditationsübungen (Just Sitting). Grundlagen und Übungen aus der Bildekräfteforschung zur Erkundungen der eigenen Wahrnehmungsmöglichkeiten (in der Körperlichkeit, Räumlichkeit, Fremdwahrnehmung): Selbst und Fremdwahrnehmung.

Übungen aus der Feldenkrais Methode Thema: Unser Selbstbild auf verschiedenen Ebenen.

 

 

3. WE 16.-17. Juni 2018

 

Wie kann ich Sprache Lernen um Bewusstseinserfahrung zu vermitteln?

Kinästhetik und Sprache.

 

Funktionalität der Bewegung: Übungen aus der Feldenkrais Methode, die wichtigsten Bewegungsfunktionen erproben.

Spiele und Partnerübungen zum Erlernen und Umsetzung von KörperSinn.

 

 

Intensiv Woche Sommer vom 26.-29. Juli 2018:

 

Funktionale Anatomie Lernen.

 

Themen: KörperSinn üben und beobachten lernen mit

- Koordinationsübungen

- Vertrauensvolle Bodenarbeit

- Beweglichkeit der Wirbelsäule, Drehen, Beugen und Strecken

- Bewegungsterminologie lernen. Einblicke in den KörperSinn-Unterricht

- Motorische Geschicklichkeit spielerisch erlernen : "Back to the roots"

- Die Schwerkraft als meine Verbündete in der Beweglichkeit und Körperlichkeit kennenlernen

 

4. WE 15.-16. September 2018

 

The Circle Way und KörperSinn: Die Kreis-Gesprächsmethode bildet während unseres Lernprozesses einen Anker und

eröffnet einen Raum für vertrauensvolle Begegnung und wertschätzenden Austausch.

 

An diesem Wochenende vertiefen wir das Wissen von The Circle Way und lernen die Hintergründe genauer kennen:

 

  • Wie verändern Kreis Vereinbarungen/Prinzipien/Pratiken die Kommunikation?
  • Welche Bedeutung haben die Rollen des Gastgebers, Hüters und Schreibers?
  • Wie wirkt der Ablauf: Centering, Check-in und Check-out auf den Gruppenprozess?

 

Die Kenntnisse ermöglichen es dir eine facilitative Haltung einzunehmen und eine achtsame Kommunikation zu pflegen.

 

 

5. WE 13.-14. Oktober 2018

 

Körperzusammenhänge lernen - KörperSinn entwickeln:

 

Wahrnehmende Bewegungsübungen, um die Funktion und Bedeutung von Fuß, Knie und Hüftgelenk zu erfahren.

Grundlagen des Einzelcoaching. Praktische Übungen in der Gruppe.

 

 

6. WE 17.-18. November 2018

 

Körperzusammenhänge lernen - KörperSinn entwickeln:

 

Wahrnehmende Bewegungsübungen, um die Funktion und Zusammenhang von Becken, Brutskorb und Wirbelsäule zu erfahren. Grundlagen des Gruppenunterrichts: Wie vermittle ich KörperSinn durch: Stimme, Wörter und Sprache? Praktische spielerische Übungen in der Gruppe.

 

 

7. WE 8.-9. Dezember 2018

 

Körperzusammenhänge lernen - KörperSinn entwickeln:

 

Wahrnehmende Bewegungsübungen, um Funktion und Zusammenhang von Schulter, Nacken, Augen und Kopf zu erfahren.

Geist und Gehirn: Anthropologische Einblicke in die Embodiment Wissenschaft.

 

 

8. WE 19.-20. Januar 2019

 

Körperzusammenhänge lernen - KörperSinn entwickeln:

 

Wahrnehmende Bewegungsübungen, um Funktion und Zusammenhang von Atmung und Haltung zu erleben.

Wie wende ich Embodiment im Beruf an? Forschen lernen, Kreativität lernen. Spiele aus dem Creative Problems Solving-Ansatz.

 

9. WE 16.-17. Februar 2019

 

Zeit für Vertiefung und Fragen. Vorstellung und Vorbereitung zur eigenen praktischen Arbeit. Erforschung von der Bewegung in der Tierwelt: The Evolution of Motion von Moshé Feldenkrais.

 

10. WE 16.-17. März 2019

 

Abschließende Betrachtung und Zertifizierung.

Vorstellung einer eigenen Arbeit und Anwendung von KörperSinn

Was ist das Besondere?

 

Wir verstehen diese Ausbildung als eine Zeit der Erforschung, Durchleuchtung und Entschlüsselung von Embodiment für eine achtsame Lebensgestaltung.

 

Wir übertragen die angewandten Methoden in den beruflichen Kontext und setzen sie ein, um kreative Kommunikations- und Lösungsansätze zu erlernen (Facilitation).

 

Eine detaillierte Beschreibung der Inhalte findest du hier

 

Wir legen Wert auf:

  • praxisnahes, anstrengungsfreies, ressourcenorientiertes Lernen
  • eine freundliche und forschungsbegeisterte Lerngemeinschaft
  • umfangreiches Lernmaterial in Form von Audioaufzeichnungen, Skript und Literaturempfehlungen
  • Vorstellung einer praktischen Jahresarbeit

 

Außerdem besteht die Möglichkeit an der Teilnahme von Online-Kursen.